Ausbildung und Training – die Grundlage für unseren Service-Erfolg

Bei Zeppelin befinden sich jährlich 25 bis 30 Lehrlinge in Österreich in Ausbildung. Die angehenden Servicetechniker sammeln im Laufe ihrer Ausbildung zum "Mechatroniker für Land- und Baumaschinen" umfassende praktische Kenntnisse. Ihr Berufsbild wurde von Zeppelin in Zusammenarbeit mit speziellen Berufsschulen entwickelt. Als ergänzende Fächer wurden unter anderem technisches Englisch und Baumaschinentechnik in den Lehrstoff integriert.

Unsere Servicetechniker erhalten in unserem Schulungszentrum oder in den Niederlassungen eine Grundlagenschulung. Hier kommen u. a. auch modernste Multimedia-Systeme und Simulatoren zum Einsatz. Erste Praxiserfahrung sammeln die Servicetechniker dann in den Niederlassungen. Durch die umfassende Grundausbildung und die Kenntnisse in komplexer Gerätetechnik können Zeppelin Servicetechniker nicht nur unsere eigenen Maschinen und Motoren, sondern auch Fremdaggregate warten und reparieren.

Fortbildung in der Zeppelin Niederlassung
Ständig angeboten werden Aktivitäten und Veranstaltungen zur Weiterbildung der Service-Techniker. 

Train the trainer
Auch Zeppelin Ausbilder bilden sich ständig weiter,  u. a. bei Komponenten- und Baugeräte-Herstellern. Lange vor Markteinführung sind sie mit neuen Geräten und Technologien vertraut.

Web-Based-Training
Hier werden die Lerneinheiten von einem Webserver online über Internet oder Intranet abgerufen. Beim moderierten Web-Based-Training steuert ein Tutor den Vorgang. Er kann E-Mail, News, Chats, Materialarchive und Diskussionsforen mit der Trainingsplattform verknüpfen und die Lernenden zur Nutzung anhalten und weiter motivieren. Selbst datenintensive Audio- und Videobeiträge werden mit Web-Based -Training für Schulungsteilnehmer überall und jederzeit zugänglich.

Land- und Baumaschinenmechatroniker/in
Download Broschüre