Info: IE Support

Schütz - Fliess Erdbau: enge Partnerschaft mit Zeppelin Österreich als Erfolgsfaktor

24.11.2023

Erfahrene Maschinisten, ein moderner Fuhrpark aus aktuellen Cat Geräten und die sprichwörtliche Handschlagqualität machen die Schütz - Fliess Erdbau GmbH im Tiroler Oberland zu einem gefragten Dienstleister. Dass Firmenchef Andreas Schütz und sein Team sich ganz auf die Arbeit für die Kunden konzentrieren können, dafür sorgt die Unterstützung durch die Zeppelin Österreich Niederlassung in Inzing, die ihn bei allen Fragen rund um die Cat Geräte und die Verdichtungstechnik von Weber MT optimal betreut.

Mit drei Minibaggern gründete Josef Schütz 1997 in Fliess Schatzen bei Landeck ein eigenes Erdbau Unternehmen. Durch die zuverlässige und saubere Erledigung der Arbeiten stieg die Nachfrage der Kunden und Josef Schütz musste schon bald in weitere Geräte investierten. Es war der Beginn einer erfolgreichen Firmengeschichte, die seit 2013 von Andreas Schütz in zweiter Generation weitergeführt wird. Er hat in den letzten 10 Jahren alle Bereiche modernisiert und die Kompetenzen des Unternehmens kontinuierlich erweitert.

Andreas Schütz: „Wir sind ein Familienbetrieb mit überwiegend langjährigen Mitarbeitern, die über viel Erfahrung im alpinen Gelände verfügen. Unsere Kunden wissen, dass sie sich auf unsere Zusagen per Handschlag verlassen können. Zu unseren Stärken zählen alle Erdbau-Arbeiten sowie der Pisten-, Forststraßen- und Wegebau für private und öffentliche Auftraggeber. Neben einer großen Bandbreite an Transporten, dem Winterdienst und kleineren Abbruchprojekten sorgt auch die Errichtung von Steinmauern für eine hohe Auslastung. Besonders gefragt ist unser Know-how bei Projekten mit bewehrter Erde, wo wir uns in der Region erfolgreich positionieren konnten. Wir verfügen auch über einen eigenen Recyclingplatz, wo wir mit unseren Anlagen nicht nur Beton, Asphalt und Naturmaterialien für den Straßen- und Tiefbau aufbereiten, sondern auch Humuserde für Gartenbaubetriebe herstellen. Ganz aktuell erneuern wir unsere Firmenzentrale hier in Fliess Schatzen. Die Auslastung für die nächsten Monate ist durch verschiedene Projekte gesichert, darunter auch eine große Straßenbaustelle in Prutz, bei der wir beteiligt sind. Ein Thema ist in Zukunft sicherlich auch der Leitungsbau, speziell der Ausbau des Glasfasernetzes für das Internet.“

Der Fuhrpark der Schütz - Fliess Erdbau GmbH umfasst mehrere Lkw mit Kran und Greifer, Bagger von 1,5 bis 25 t, Radlader und verschiedene Kleingeräte. Darunter befinden sich auch drei Weber-Verdichtungsgeräte: ein Stampfer SRV 620, ein Fugenschneider SM 57-2 Hd und eine Rüttelplatte CR 7 CCD.

Bei den Baumaschinen dominieren Cat Geräte. Wie es dazu kam, erklärt Andreas Schütz: „Bevor sich mein Vater selbstständig gemacht hat, sammelte er Erfahrungen bei einem Baubetrieb und war auch in der Schweiz tätig. Ich durfte ihn in jungen Jahren oft besuchen und schon damals wollte ich, so wie er, auf einem Caterpillar zu fahren. Aufgrund meiner Hartnäckigkeit kam in unserem Betrieb im Jahr 2000 mit einem Cat 312 dann das erste Cat Gerät.“ Aktuell reicht die Geräte-Palette von den Minibaggern 302.7D CR, 305 Next Generation und 308D CR über die Kettenbagger 315 Next Generation (Auslieferung 2023), 323E L, 323 Next Generation (Auslieferung 2023) bis hin zu den Radladern 908, 938G und 950M. Bis zum Cat 315 handelt es sich um Kurzheck Geräte. Ausgerüstet sind die Bagger überwiegend mit Schnellwechselsystemen und Anbaugeräten der Firma Baumaschinentechnik. Unter den Anbaugeräten befinden sich auch die drei Cat Hydraulikhämmer B8S, H55DS und H120ES.

Von den Kompetenzen der Firma Schütz - Fliess Erdbau in Kombination mit den leistungsfähigen Cat Geräten konnte sich Baublatt.Österreich Ende Juni im Rahmen von zwei inzwischen abgeschlossenen Projekten selbst ein Bild machen. Zunächst demonstrierte Andreas Schütz die Stärken des Cat 323 Next Generation – dem jüngsten Neuzugang im Fuhrpark – beim Bau eines Forstweges für eine Gemeinschaft privater Auftraggeber. Mit viel Erfahrung errichtete Andreas Schütz den neuen Forstweg über eine Länge von rund 1,3 km auf etwa 1.800 m Seehöhe unter teilweise schwierigen Bedingungen. Der Cat 323 Next Generation, der bekanntlich ab Werk über ein umfangreiches Ausstattungspaket verschiedener Assistenzsysteme verfügt, erwies sich dabei als optimales Arbeitsgerät. Ausgerüstet ist der Cat 323 mit einem Schnellwechselsystem SW2-Q und einem Böschungslöffel mit integriertem Neigungs-Sensor von der Firma Baumaschinentechnik.

Beim zweiten Projekt führte Bruder Patrick Schütz mit dem ebenfalls 2023 übergebenen Cat 315 Next Generation eine Steinschlichtung für eine Hangsicherung bei einem Speichersee durch. Der Cat 315 verfügt über eine zusätzliche Hydraulikleitung für den Greifer und wurde an die Firma Schütz mit der bereits vorhandenen Ausrüstung der Firma Winkelbauer übergeben. Zwei von vielen Projekten, die von der Firma Schütz - Fliess Erdbau gewohnt kompetent und zügig erledigt werden.

Daniel Kirchmair, zuständiger Betreuer der Niederlassung Inzing von Zeppelin Österreich, über die partnerschaftliche Zusammenarbeit: „Der Vorteil, den wir der Firma Schütz - Fliess Erdbau und anderen Unternehmen bieten, ist die Klärung aller wichtigen Fragen mit nur einem Ansprechpartner. Vom Maschinenverkauf über die Geräte Übergabe bis hin zur Ersatzteil- und Verschleißteilversorgung koordiniere ich alle Bereiche mit meinen Kolleginnen und Kollegen in der Niederlassung Inzing. Das gilt nicht nur für die Cat Baumaschinen und Cat Anbaugeräte, sondern auch für die Verdichtungstechnik von Weber MT. Was mich besonders beeindruckt ist die große Sorgfalt, mit der das ganze Team auf die Geräte achtet.“

Firmenchef Andreas Schütz ergänzt: „Bereits mein Vater hat die Vorteile der Zusammenarbeit mit der Firma Zeppelin erkannt. Auch ich schätze diese wertvolle Partnerschaft seit vielen Jahren. Daniel Kirchmair und dem Team vertraue ich in jeder Hinsicht und könnte mir keine bessere Betreuung wünschen. Ich kann mich darauf verlassen, dass Zusagen per Handschlag eingehalten werden – auch wenn zu dem Zeitpunkt noch keine schriftliche Vereinbarung vorliegt. Ich möchte die Gelegenheit nutzen und allen Beteiligten bei der Firma Zeppelin ein großes Lob aussprechen. Letzten Endes ist das gute Miteinander auch eine wichtige Basis für den Erfolg meines Unternehmens.“

www.erdbau-schuetz.at

www.zeppelin-cat.at

1.jpg

Der jüngste Neuzugang im Fuhrpark der Firma Schütz - Fliess Erdbau, der neue Cat 323 Next Generation, zeigt beim Forstwegebau im alpinen Gelände mit einer Ausrüstung der Firma Baumaschinentechnik seine Stärken.

2.jpg

Firmenchef Andreas Schütz (Mitte) ist mit der Betreuung durch Daniel Kirchmair (links) und Kundendienstberater Markus Eberl (rechts; beide Zeppelin Österreich, Niederlassung Inzing) mehr als zufrieden.

3.jpg

Die Kompetenzen von Andreas Schütz sind nicht nur im Forstwegebau, sondern auch im Bereich bewehrte Erde überregional gefragt.

4.jpg

Seine Leidenschaft für die Marke Caterpillar entdeckte Firmenchef Andreas Schütz – hier in der Kabine des Cat 323 Next Generation – bereits in jungen Jahren.

5.jpg

6.jpg

Kraftvoll und standfest: Bruder Patrick Schütz zeigt sich auch bei dieser Steinschlichtung vom ebenfalls neuen Cat 315 Next Generation begeistert.

7.jpg

Die intensive Zusammenarbeit der Firma Schütz - Fliess Erdbau mit der Niederlassung Inzing von Zeppelin Österreich umfasst nicht nur Cat Geräte, sondern auch Cat Anbaugeräte und Verdichtungstechnik der Firma Weber MT.

Radlader

Der Cat 950M ist einer von drei Cat Radladern im Fuhrpark der Firma Schütz. Bild rechts: Bruder Patrick Schütz zeigt sich auch bei dieser Steinschlichtung vom ebenfalls neuen Cat 315 Next Generation begeistert.

KONTAKT

Zeppelin Österreich GmbH

Zeppelinstraße 2 

2403 Fischamend bei Wien